Montag, September 27, 2021
Start Trends Weingut Klaus Gündling Goldberghof: Tradition trifft Leidenschaft

Weingut Klaus Gündling Goldberghof: Tradition trifft Leidenschaft

Zu den Geheimnissen des Erfolgs vom unterfränkischen Weingut Klaus Gündling Goldberghof zählen Tradition, Innovation und Leidenschaft. Gezielt regulierte Erträge, selektive Handlese und der perfekte Zeitpunkt der Lese schaffen im Weinberg ideale Voraussetzungen für höchste Traubenqualität. Mithilfe eines temperaturkontrollierten Gärprozesses und dem wahlweisen Ausbau im Edelstahltank, Holzfass und Barrique entstehen im Keller Jahr für Jahr Weine mit ausgewogener Mineralität. Hingabe und Fachwissen werden belohnt: Zahlreiche nationale und internationale Prämierungen sprechen für die Qualität der Weine vom Weingut Klaus Gündling Goldberghof.

Die Ursprünge des Familienbetriebes gehen in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. Mit August Gündling und dem Anlegen des ersten Weinbergs zur Eigenversorgung begann die Geschichte des Gutes. In den Folgejahren wurde die Rebfläche stetig erweitert. Im Jahr 1986 errichtete Hugo Gündling den „Goldberghof“, wo bis zum heutigen Tag die Weinherstellung, das Abfüllen und die Direktvermarktung erfolgen. Klaus Gündling nahm im Jahr 1998 die Geschicke vom Weingut Klaus Gündling Goldberghof in seine Hände. Inzwischen richtet sich der Blick der Winzerfamilie mit Christoph und Martin auf die sechste Generation.

Auf einer Fläche von rund 5,7 Hektar in Michelbach, Wasserlos und Hörstein gedeihen auf Schieferböden die Rebstöcke und Trauben vom Weingut Klaus Gündling Goldberghof. Riesling, Silvaner und Spätburgunder dominieren den Anbau. Gut zu wissen: Nicht fränkischen Rebsorten wie Sauvignon blanc, Merlot und Cabernet blanc wird im Weingut Klaus Gündling Goldberghof intensive Beachtung geschenkt.

Arbeitsteilung gehört zum Tagesgeschäft der Winzer vom Weingut Klaus Gündling Goldberghof.Mit und von der Hand Martin Gündlings ist eine frische und innerhalb der Jugend beliebte Weinlinie auf bestem Weg, sich zu etablieren. Bacchus, Merlot Rosé und Regent bestimmen das Geschehen. Christoph Gündling hingegen steht für den Ausbau hochwertiger Weißweine im 400 Liter Barrique und die Herstellung edelsüßer Tropfen. Vater Klaus kümmert sich hingebungsvoll um die Rotweine. Gemeinsam freute sich das Winzertrio im Jahr 2018 über den fränkischen „Wein-Oscar“. Die Auszeichnung „Best of Gold“ erhielt ihr 2016er Weißburgunder Beerenauslese.

Most Popular

Ghostwriter für die Seminararbeit – wie sollte man ihn richtig briefen?

Manchmal greift man für eine Seminararbeit zu einem Ghostwriter. Die Gründe können vielschichtig sein und gehen letztlich nur einen selbst etwas an....

Tradingsoftware – das sind die seriösen Anbieter

Software um Handel zu treiben gibt es wie Sand am Meer, allerdings ist die große Auswahl auch ein Problem: Denn wie soll man die...

Shisha Kultur – Wieso macht es uns so viel Spaß

Wir fühlen uns entspannt Ein wesentlicher Teil ist, dass wir uns entspannen, wenn wir den Tabak in uns...

Shisha Tabak rauchen wird immer populärer

In den letzten Jahren ist das Rauchen von Wasserpfeifen bzw. das Shisha Rauchen zu einem Trend geworden. Einerseits sind besonders junge Erwachsene...