Donnerstag, November 17, 2022
Start Trends Digitalisierung in der Reinigungsbranche

Digitalisierung in der Reinigungsbranche

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran und macht auch vor sehr mechanischen Bereichen wie der Reinigungsbranche nicht halt. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen neue Technologien eingesetzt sowie innovative, digitale Lösungen geboten werden. Wie das gehen kann, zeigt der lokale Reinigungsanbieter Maideasy mit Standorten in Berlin, Hamburg, München & Co.

Warum müssen Reinigungsunternehmen digitaler werden?

Viele lokale Reinigungsfirmen leben von Weiterempfehlungen und Mundpropaganda – eine Webseite gibt es oft nicht. Da sich aber immer mehr junge Menschen und vor allem Unternehmen ihre ersten Informationen über das Internet einholen, ist ein seriöser Internetauftritt für Reinigungsunternehmen unabdingbar. Für Kunden ist es bei einer transparenten Webseite einfacher, Preise und Leistungen zu vergleichen und so den passenden Reinigungsdienstleister für das eigene Zuhause bzw. das eigene Unternehmen zu finden. Studien zeigen dabei, dass vor allem auf jene Webseiten geklickt wird, die auf der ersten Seite von Google erscheinen: Websites auf der ersten Seite bei Google erhalten 91,5 % aller Besucher; bei Websites auf der zweiten Seite sind es nur noch 4,8 % und auf der dritten Seite lediglich 1,1 %. Ein effektives Online-Marketing, welches die Sichtbarkeit und Reichweite im Netz erhöht, ist somit entscheidend für den weiteren Erfolg.

Aufschwung aufgrund der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie hat nicht nur zu einem erheblichen Digitalisierungsschub geführt, auch der Bedarf an professionellen Reinigungen ist aus Hygienegründen stark gestiegen. Von diesen zwei Veränderungen haben vor allem Branchenneulinge profitiert, die auf digitale Konzepte gesetzt haben. Online-Plattformen, die es ermöglichen, von der Angebotsanforderung, über die Buchung, bis hin zu etwaigen Rückfragen alles kontaktlos und digital zu erledigen, haben während der Corona-Pandemie einen großen Aufschwung erlangt. Sie überzeugen aber nicht nur mit einem bequemen Buchungsverfahren, sondern

investieren auch Zeit und Geld in ihren Internetauftritt. Durch die Reichweite werden nicht nur potentielle Kunden, sondern auch potentielle Reinigungskräfte auf die Dienstleister aufmerksam. Je mehr und besser das Personal dabei ist, desto professioneller und umfangreicher sind die Reinigungsdienstleistungen. Das wiederum sorgt für langfristig zufriedene Kunden.

Vorteile von Online-Diensten für Endkunden

Schnelle und einfache Terminvereinbarung

Kunden möchten immer bequemer, schneller und einfacher zu ihrer gewünschten Dienstleistung gelangen. Maideasy hat diesen Trend frühzeitig verstanden und ermöglicht es, komplett online zu einem Reinigungstermin zu gelangen. Die Verfügbarkeit einer privaten Reinigungskraft kann dabei ganz einfach überprüft werden, indem die Postleitzahl in ein Suchfeld eingetippt wird. Wird der Standort abgedeckt, können in den weiteren Schritten die gewünschten Leistungen und das Reinigungsdatum fixiert werden. Zum Schluss kann die Putzkraft selbstständig ausgewählt werden. Geschäftskunden müssen lediglich ein Angebot online anfordern und werden dann vom Reinigungsunternehmen kontaktiert – alle weiteren Schritte werden im persönlichen Gespräch geklärt, sodass die Reinigung zur kompletten Zufriedenheit stattfinden kann.

Günstige Angebote

Mit Maideasy können Kunden zahlreiche Kosten einsparen. Da der Buchungsprozess komplett online stattfindet, braucht es beispielsweise keine großen Büroräumlichkeiten für den Kundendienst und die Miete hierfür kann gespart werden. Dadurch wird es ihnen ermöglicht, die gewonnenen finanziellen Mittel an anderen Ecken einzusetzen.

Vergleichbarkeit

Vor allem junge Kunden vergleichen immer häufiger Angebote und Preise online und lesen sich Kundenrezensionen zu Dienstleistungen durch. Zufriedene und unzufriedenen Kunden hinterlassen diese oft, sodass ein Einblick in die Leistung gewonnen werden kann. Hier können verschiedene Plattformen zur Hilfe gezogen werden. Dazu gehören etwa Google Bewertungen, Provenexpert oder Bewertungen über Trustpilot. Durch die weitreichende Vergleichbarkeit sind Unternehmen gezwungen, ihre Preise und Angebote transparent auf der Webseite darzustellen und Leistungsversprechen einzuhalten.

Fazit

Immer mehr Branchen sind von einem Umschwung aufgrund der Digitalisierung betroffen – darunter auch Reinigungsunternehmen. Um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben, sollten sich Unternehmen jedenfalls mit ihrem Onlineauftritt beschäftigen. Veränderungen im Kundenverhalten haben dazu geführt, dass Prozesse so schnell und bequem wie möglich ablaufen müssen und Preis- sowie Angebotsvergleiche einfacher vonstatten gehen können.

Most Popular

Welche Steuervorteile habe ich durch einen Wohnsitz auf Zypern?

Wussten Sie, dass Sie durch einen Wohnsitz auf Zypern Steuervorteile erhalten können? In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Steuervorteile durch Wohnsitz...

Hanfsamen: So bleiben Sie fit und gesund

Gesundheit ist gewünscht und man braucht Gesundheit, um das Leben genießen zu können. Gesund zu sein und alt zu werden scheinen aber keine Glückssachen...

Digitalisierung in der Reinigungsbranche

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran und macht auch vor sehr mechanischen Bereichen wie der Reinigungsbranche nicht halt. Um wettbewerbsfähig zu bleiben,...

In Welches Land finden die meisten Auto-Exporte statt?

Das Auto, das beliebteste Fahrzeug auf der Welt. Über 1 Milliarden Kraftfahrzeuge soll es weltweit geben. Fahrzeuge gibt es viele unterschiedliche. Der...