Montag, September 27, 2021
Start Fasion & Lifestyle Professionelle Haartransplantation - wie läuft sie ab?

Professionelle Haartransplantation – wie läuft sie ab?

Urlaube für medizinische Eingriffe zu buchen, wird immer mehr zum Standard. Leider gibt es deshalb auch immer mal wieder schwarze Schafe zwischen den zumeist sehr professionellen Anbietern. Im Folgen finden Sie kurz und übersichtlich zusammengefasst, woran Sie erkennen, dass ein Angebot seriös ist. Mit dem checken der nächsten Schritte können Sie eine professionelle Ärzte/Kliniken für Haartransplantation finden.

Gründe für den Haarausfall

Ein Arzt sollte die Gründe für den Haarverlust bei Ihnen feststellen – um eventuelle Krankheitsbilder auszuschließen. Sollten Sie diesen Schritt bereits hinter sich haben und zum Beispiel in einem Urlaubsland ankommen, wird üblicherweise vor dem Hotel-Check-In noch einmal Blut abgenommen, um wirklich sicherzugehen, dass Sie zum Zeitpunkt gesund sind.

Es folgt am nächsten Tag ein Gespräch sowie eine letzte Sichtung und der Eingriff selber. Die Entnahme der Haarfollikel von Stellen, an denen die Haare die Information haben, nicht auszufallen, kann je nach zu befüllender Stelle über fünf Stunden dauern. Sie erhalten eine lokale Betäubung und merken von dem Eingriff selber nichts. Wenn Sie Betäubung nachlässt bleibt meistens nur ein leichter Wundschmerz.

Alles über Haartransplantation

Die Methode der Entnahme selber richtet sich nach Ihrem individuellen Haarbild und Empfängnisbereich. Alles über Haartransplantation und die gängigsten Methoden nun im anschließenden Text.

Diese drei Methoden sind die geläufigsten:

Mit der DHI Methode wird ein kleiner Stift verwendet, mit dem die Haarfollikel aus der Spenderzone entnommen werden. Sie müssen sich nicht vorher rasieren. Der Vorteil der Saphier-Technik besteht vor allem in der schnellen Heilung. Hier wird mithilfe der Klingen aus Saphier der Haarwurzelkanal geöffnet und so das Haarfollikel entnommen. Hier wird sogar die Wuchsrichtung des Haars berücksichtigt.

Durch die Perkutan-Technik heilt die Kopfhaut ebenfalls schnell ab – diese Methode ermöglicht überdies eine sehr präzise Vorgehensweise.

Nach der Entnahme werden die Follikel an die gewünschte Stelle eingesetzt. Sie können danach nach Hause gehen. Der Kopf wird je nach Technik mit einem Verband oder einer Haube versehen. Einige Personen lassen eine Haartransplantation an den Augenbrauen oder gar am Bart vornehmen, hier läuft die Nachsorge der gereizten Haut natürlich anders ab.

Am nächsten Tag laden Sie viele Kliniken/Anbieter zu einer Nachkontrolle ein. Hier wird das Ergebnis begutachtet und Ihr Empfinden thematisiert. Sie werden häufig auch eingewiesen, wie Sie Ihre Kopfhaut zu pflegen haben und nicht selten wird Ihnen gezeigt, wie Sie Ihre Haare waschen. Schon nach wenigen Wochen werden Sie merkbare Erfolge sehen können.

Übrigens: In einigen Fällen bekommen Sie vor dem Eingriff Präparate zur Anwendung, um die Haarfollikel so fit und widerstandsfähig wie möglich zu machen.

Most Popular

Ghostwriter für die Seminararbeit – wie sollte man ihn richtig briefen?

Manchmal greift man für eine Seminararbeit zu einem Ghostwriter. Die Gründe können vielschichtig sein und gehen letztlich nur einen selbst etwas an....

Tradingsoftware – das sind die seriösen Anbieter

Software um Handel zu treiben gibt es wie Sand am Meer, allerdings ist die große Auswahl auch ein Problem: Denn wie soll man die...

Shisha Kultur – Wieso macht es uns so viel Spaß

Wir fühlen uns entspannt Ein wesentlicher Teil ist, dass wir uns entspannen, wenn wir den Tabak in uns...

Shisha Tabak rauchen wird immer populärer

In den letzten Jahren ist das Rauchen von Wasserpfeifen bzw. das Shisha Rauchen zu einem Trend geworden. Einerseits sind besonders junge Erwachsene...