Montag, April 12, 2021
Start Wirtschaft Was sind Börsenbriefe?

Was sind Börsenbriefe?

Börsenbriefe sind regelmäßige Veröffentlichungen von Autoren und / oder Institutionen, die sich intensiv mit den Entwicklungen an den Finanzmärkten auseinandersetzen. Sie liefern an ihre Leser ihre persönlichen Einschätzungen zu allen Arten von Anlageprodukten (z.B. Aktien, Fonds, Anleihen oder Rohstoffen). Die meisten dieser Börsenbriefe sind kostenpflichtig, je nach Modell kann man Einzelausgaben erwerben oder muss ein Abonnement abschließen. Die Kosten dafür variieren je nach Produkt sehr stark, eine allgemeine Aussage hierzu ist nicht möglich.

Für wen eignen sich Börsenbriefe und wie findet man „den richtigen“?

Im Prinzip für jeden, der sich mit dem Thema Geldanlage aktiv auseinandersetzen und sein eigenes Wertpapierportfolio aufbauen und managen möchte. Die Auswahl hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab: In welche Produkte möchte ich investieren, in welcher Frequenz möchte ich mich mit dem Thema beschäftigen, passt die Anlagestrategie des Herausgebers zu meinen Präferenzen und nicht zuletzt wieviel möchte ich für den Bezug von Börsenbriefen ausgeben.

Vor Abschluss eines Abonnements empfiehlt es sich auf jeden Fall, einige Einzelexemplare zu erwerben, um einen Eindruck zu bekommen, ob der ausgewählte Brief wirklich die persönlichen Erwartungen erfüllt. Eine gute Möglichkeit hierzu bietet sich auf der Plattform BOERSENKIOSK.DE, hier findet man z.B. auch den Börsenbrief „Der Privatinvestor“, der von Max Otte herausgegeben wird.

Wer ist Max Otte und welche Investmentstrategie verfolgt er?

Professor Dr. Max Otte ist ein deutsch-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler, der an verschiedenen Universitäten im In- und Ausland tätig war (Boston, Würzburg, Worms, Graz, Erfurt). Seit 2003 ist er Leiter des von ihm gegründeten Instituts für Vermögensentwicklung und als Fondsmanager tätig. Daneben engagiert er sich auch gesellschaftlich und politisch. 

Er verfolgt primär die Strategie des sogenannten „Value-Investing“, deren bekanntester Vertreter Warren Buffett ist. Diese Strategie basiert auf der Fundamentalanalyse, nach der man versucht, den inneren Wert einer Aktie zu ermitteln. Dieser basiert zu einem großen Teil auf den aus der Vergangenheit abgeleiteten Dividendenzahlungen (Gewinnen) eines Unternehmens. Im Gegensatz dazu steht der Ansatz des „Wachstums-Investing“, hier können Aktien bereits mit dem Vielfachen des derzeitigen Gewinns bepreist sein, ggf. handelt es sich auch um Unternehmen, die (noch) gar keinen Gewinn aufweisen (z.B. Amazon in der Anfangsphase, Delivery Hero aktuell).

Was bietet der Börsenbrief von Max Otte?

Der Börsenbrief fokussiert auf Aktien, denen kurz- und mittelfristig eine positive Entwicklung zugetraut wird. Dazu gibt es dann ggf. auch konkrete Kauf- / Verkaufsempfehlungen. Ein besonderes Augenmerk wird auf mehrheitlich im Familienbesitz befindliche Nebenwerte abseits der großen Indizes gerichtet. Ergänzend dazu gibt es auch Einschätzungen / Kommentare zu aktuellen Entwicklungen hinsichtlich Konjunktur, Politik und Gesellschaft.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Einen eigenen Stern kaufen – geht das?

Wenn der Blick nachts in den Himmel wandert, kreisen die eigenen Gedanken schnell um die dort strahlenden Sterne. Warum nicht einen von...

Was versteht man unter Gebäudeschwingungen?

Jedes Gebäude weißt eine Gebäudeschwingung auf. Sie ist eine normale Größe, die aber von den Architekten beziehungsweise Bauingenieuren Beachtung finden sollte. Nachstehend...

Die besten Ballpakete für deinen Verein

Der Kauf neuer Fußbälle, insbesondere von Amateurclubs, ist immer ein Preis- und Finanzfrage. Aus diesem Grund ist es wichtig, bei der Auswahl...

Wickelauflagenbezüge – worauf sollte man achten?

Babys kommen jeden Tag mehrmals mit ihrer Wickelauflage in Kontakt. Da die Haut von Neugeborenen und Babys sehr empfindlich ist, sollte beim...