Montag, September 27, 2021
Start Liebe Hochzeit im Winter - so wird die Feier ein voller Erfolg

Hochzeit im Winter – so wird die Feier ein voller Erfolg

„Hochzeit machen, das ist wunderschön“, dieses Sprichwort ist hinlänglich bekannt. Was ist aber, wenn die Hochzeit im Winter stattfindet? Auch das ist heutzutage kein Problem. So eine Winterhochzeit bietet auch viele, vielleicht jetzt noch unbekannte Vorteile. Es kann etwas ganz Besonderes werden, denn es ist viel mehr Zeit vorhanden für alles. Vergessen Sie auch nicht, der Winter hat auch so seine „Geheimnisse“ und kommt etwas verwunschen daher. Die Gäste sind selber nicht so ausgebucht, weil im Winter keine anderen Feste anberaumt sind, besonders keine Grillfeste. Zudem sollte das Buchen einer Gaststätte kein Problem darstellen, außer Sie haben einen Termin im Dezember wollen. Worauf Sie auf jeden Fall achten sollten, ist die Kleidung.

Es ist auf einiges zu achten bei einer Winterhochzeit

Vielleicht müssen Sie sich ein paar Gedanken mehr machen, wenn Sie Ihre Winterhochzeit organisieren, als im Sommer. Fangen wir mal bei der winterlichen Dekoration an, je mehr war Wärme diese ausstrahlt, desto besser und anheimelnder. Flackernde Kerzen in allen Variationen sind sehr schön und sie strahlen einfach Zuversicht und Wärme aus. Schon allein die Tischdeko sollte der Jahreszeit passend gestaltet werden. Tannenzapfen von Mutter Natur, mit einem Tuch Weiß überzogen strahlen Sinnlichkeit aus. Stellen Sie sich schöne rote Kerzen vor, abwechselnd mit weißen gepaart und natürliche Tannenzapfen dazwischen, das allein wirkt schon edel.

Windlichter sind für Draußen gut und verströmen auch in der Kälte Behaglichkeit. Schaffen Sie sich einfach Ihr perfektes Ambiente, dann im Hintergrund der Schnee, einfach ein fantastischer Anblick. Vergesse Sie auch einen Sektempfang der Gäste, Glühwein wäre je an dieser Stelle angebrachter, aber auch so manch anderes heiße oder warme Getränk. Für die Kinder könnten Sie heißen Kakao mit Spekulatius reichen. Legen Sie für alle Gäste warme Decken und Felle bereit, Sie werden sehen, es wird eine unvergessliche Hochzeit.

Was sollte bei der Kleidung Beachtung finden

Grundsätzlich sind bei einer Hochzeit, egal in welcher Jahreszeit sie stattfindet, die Farben weiß und schwarz nicht erlaubt. Das steht nur dem Hochzeitspaar zu. Bezaubernde Kleidung für eine Hochzeit im Winter sind bedeckte Farben in Blau, Dunkelgrün, Bordeaux, Rosa oder Grau, alles schöne edle warme Farben. Auch die Braut sollte nach Möglichkeit in Weiß heiraten. Kleider sehen im Winter nun mal anders aus, als im Sommer.

Weite Röcke und schmale Oberteile, die warm sind und eine Stola könnte alles perfekt machen. Schon allein die Stoffe sind einfach dicker und passend zur Jahreszeit. Aber bitte denken Sie daran, Sie müssen noch etwas Warmes für Ihre vielleicht freien Schultern haben. Ein warmes schmal geschnittenes Jäckchen schafft ein Gesamtbild, was sich sehen lassen kann. Vergessen Sie bitte nicht, die Braut sollte an diesem Tag im Mittelpunkt stehen, stehlen sie ihr nicht die Show. Genießen Sie einfach diese wunderschöne Winterhochzeit mit guter Laune all samt.

Most Popular

Ghostwriter für die Seminararbeit – wie sollte man ihn richtig briefen?

Manchmal greift man für eine Seminararbeit zu einem Ghostwriter. Die Gründe können vielschichtig sein und gehen letztlich nur einen selbst etwas an....

Tradingsoftware – das sind die seriösen Anbieter

Software um Handel zu treiben gibt es wie Sand am Meer, allerdings ist die große Auswahl auch ein Problem: Denn wie soll man die...

Shisha Kultur – Wieso macht es uns so viel Spaß

Wir fühlen uns entspannt Ein wesentlicher Teil ist, dass wir uns entspannen, wenn wir den Tabak in uns...

Shisha Tabak rauchen wird immer populärer

In den letzten Jahren ist das Rauchen von Wasserpfeifen bzw. das Shisha Rauchen zu einem Trend geworden. Einerseits sind besonders junge Erwachsene...