Montag, September 27, 2021
Start Tipps & Tricks Liefertaschen für warme Speisen

Liefertaschen für warme Speisen

Mit der Liefertasche bleibt die Pizza heiß und kross


Die Pizza steht regelmäßig auf dem Speiseplan. Vor allem abends wird sie oft bestellt, wenn die Familie in geselliger Runde den Feierabend genießt. Da greift man eben zum Telefon und bestellt eine große Pizza oder mehrere. Je nach Geschmack der Runde. Der Service liefert in der Regel nach einer halben Stunde die Pizza, die noch ofenfrisch ist. Sie wird in Kartons geliefert. Um diese besser transportieren zu können, finden oft Pizza Liefertaschen, auch Transporttasche genannt, Einsatz.

Spezielles Material hält die Wärme zusammen, feuchte Luft entweicht

Diese Liefertaschen wurden speziell für ofenwarme Pizzen entwickelt und bestehen aus einem speziellen Kunststoff, der einerseits die Wärme zusammenhält, andrerseits die feuchte Luft entweichen lässt. Dazu sind meist zwei Luftlöcher vorhanden. Das Material nimmt die Dämpfe auch auf. Die Pizza wird nicht feucht, sondern bleibt trocken und kross.

Bei den meisten Taschen haben vier Pizzen übereinander Platz. Tragegurts machen den Transport einfach, sogar auf einem Motorrad oder Fahrrad. Jeder Pizzalieferant kann Sprit sparen und die Ware sicher an Ort und Stelle bringen und vor allem warm. Transparente Sichtfenster beherbergen den Auftrag und die Rechnung mit Anschrift. Der Lieferant muss vor der Haustür nicht lange suchen und kramen. Die Maße sind etwa 50 auf 50 auf 25 Zentimeter. Das Gewicht liegt bei ein bis zwei Kilogramm. Die Pizzaliefertaschen sind nicht schwer. Wärmedämmendes Material hält Speisen lange warm und genießbar. Sie finden im Gastro Bereich oft und gerne Einsatz.

Liefertasche mit Logo oder zwei Heizstäben auf dem Markt erhältlich

Die Vorteile der Taschen sind: einfacher Transport, pflegeleichtes Material, das zudem widerstandsfähig ist. Die Speisen kühlen nicht ab, zufriedene Kundschaft, Klettverschluss, das Material besitzt Isoliereigenschaften, Tragegurte, Frontlader. Das Material verliert nicht die Form, Regen und Feuchtigkeit machen nichts aus. Das Innenmaterial kann man einfach reinigen und säubern. Die Kombination von Vinitol und Schaumstoff sowie Mischgewebe ist derzeit nicht zu überbieten.

Die Kundschaft ist begeistert! An zwei Seiten kann man ein Logo aufdrucken lassen, vorne und hinten. Das ist Werbung beim Kunden und auf der Straße beim Transport. Jeder Gastronom kann sich von anderen abheben. Einige Liefertaschen besitzen zwei Heizelemente, oben und unten. Man kann Wärme bis zu 80 Grad zuführen. Das ganze wird über den Zigarettenanzünder mit einem Verbindungskabel gespeist. Diese Variante kommt ungefähr auf 100 Euro und ist an ein Automobil gebunden.

Heiße Pizza und Speisen weiß der Kunde zu schätzen. Die leere Liefertasche kann man platzsparend lagern. Die Preise für so eine Tasche variieren zwischen 20 und 100 Euro. Nun kann man es sich schmecken lassen. die nächste Pizzarunde kommt bestimmt.

Most Popular

Ghostwriter für die Seminararbeit – wie sollte man ihn richtig briefen?

Manchmal greift man für eine Seminararbeit zu einem Ghostwriter. Die Gründe können vielschichtig sein und gehen letztlich nur einen selbst etwas an....

Tradingsoftware – das sind die seriösen Anbieter

Software um Handel zu treiben gibt es wie Sand am Meer, allerdings ist die große Auswahl auch ein Problem: Denn wie soll man die...

Shisha Kultur – Wieso macht es uns so viel Spaß

Wir fühlen uns entspannt Ein wesentlicher Teil ist, dass wir uns entspannen, wenn wir den Tabak in uns...

Shisha Tabak rauchen wird immer populärer

In den letzten Jahren ist das Rauchen von Wasserpfeifen bzw. das Shisha Rauchen zu einem Trend geworden. Einerseits sind besonders junge Erwachsene...