Donnerstag, Oktober 28, 2021
Start Tipps & Tricks Darauf sollten sie beim Briefing eines Ghostwriters achten

Darauf sollten sie beim Briefing eines Ghostwriters achten

Als Ghostwriter werden Autoren bezeichnet, die gegen eine Entlohnung einen Text verfassen und ihre Nutzungsrechte an den Auftraggeber abtreten. Sie können sich nicht sicher sein, ob der namentlich genannte Autor einen Text verfasst hat oder ein Ghostwriter beauftragt worden ist. Auf der Suche nach einem geeigneten Ghostwriter finden Sie unzählige Angebote von Textern, Agenturen oder Schreibbüros. Aufgrund der Fülle ist es nicht leicht, die Übersicht zu behalten. Wir informieren Sie darüber, worauf Sie beim Briefing eines Ghostwriters achten sollten.

Die wichtigsten Details fürs Ghostwriter-Briefing

Unzählige Angebote zum Ghostwriting tummeln sich im Netz. Texte werden in jeder Preiskategorie angeboten, von überaus günstig bis zu übertrieben teuer. Doch das Angebot allein sagt Ihnen noch nicht, ob die Texte in Qualität und Schreibstil überzeugen. Damit Sie den richtigen Ghostwriter für Ihr Vorhaben finden, haben wir die wichtigsten Details zusammengefasst:

Stil und Referenzen des Ghostwriters:

In erster Linie stellt sich die Frage, welche Zielgruppe Sie mit Ihrem Werk erreichen wollen. Viele Texte sind für die Allgemeinheit bestimmt und der Schreibstil von Ghostwritern mit akademischen Hintergrund könnte zu anspruchsvoll sein. Oft sind Akademiker-Texte für wissenschaftliche Ausarbeitungen wie eine Facharbeit schreiben, die optimale Wahl, allerdings nicht, wenn es um einen bildhaften Schreibstil geht. Damit Sie sich vom Schreibstil eines Ghostwriters überzeugen können, sollten Sie sich Leseproben und weitere Referenzen zusenden lassen.

Vorgehensweise des Ghostwriters:

Je nachdem, um welches Buchprojekt es sich handelt, sollten Sie Ihrem Ghostwriter unterschiedliche Materialien zur Verfügung stellen. Sollten Sie vorab Recherchen, Manuskripte oder Tonbandaufnahmen angefertigt haben, ist es ratsam, diese Ihrem Ghostwriter auszuhändigen. So kann dieser Ihren Schreibstil und Erkenntnisse in das Werk einarbeiten. Sollten Sie keinerlei Aufzeichnungen besitzen, ist es wichtig, dem Ghostwriter Ihre Vorstellungen und den Stil auf andere Weise mitzuteilen. Vorherige Treffen oder Telefonate können hilfreich sein.

Etappenerfolge und das Honorar des Ghostwriters:

Legen Sie Etappenziele fest. So erhalten Sie Einblick in die fortschreitende Arbeit und können zudem Änderungen besprechen. Ghostwriter werden Sie kaum im Niedrigpreissektor finden. Qualitativ gute Werke haben Ihren Preis. Grundsätzlich ist der Honorarbereich des Ghostwritings in drei Stufen eingeteilt. Das niedrige Preissegment fängt bei ca. 1.000 Euro an und kann bis zu 15.000 Euro betragen. Das mittlere Preissegment ist bei 20.000 Euro angesiedelt. Preise von bis zu 90.000 Euro sind keine Seltenheit. Allerdings können Sie für diesen Preis von einer guten Recherche und Endergebnis ausgehen. Das dritte und letzte Preissegment kennt keine Obergrenze. Häufig sind Ghostwriter aus diesem Segment an den Erlösen aus dem Buchverkauf beteiligt.

Fazit

Bevor Sie einen Ghostwriter engagieren, sollten Sie auf die Qualität und den Schreibstil achten. Lassen Sie sich geeignete Referenzen zeigen. Mit einem eindeutigen Briefing können Sie im Vorfeld Ihren Wünschen Ausdruck verleihen. So steht einem guten Verhältnis und einem gelungenen Werk nichts mehr im Wege.

Most Popular

PC Caddie – Golf Platz Management Software

Am Anfang schien es noch so einfach zu sein. Ein Stück Land kaufen. Den Rasen trimmen. Die Büsche zurückschneiden. Nette Sandbunker einplanen,...

Welche Merkmale machen ein gutes Nachtzielfernrohr aus?

Nachtzielfernrohre ermöglichen gute Sicht auch bei Dämmerung und Dunkelheit. Sie werden direkt vor das Objektiv oder hinter das Okular angebracht. Die Nachtsichtzielfernrohe...

Leadgenerierung optimieren – so stechen sie die Konkurrenz aus

Die Website steht, der Service ist bereit, doch Sie erhalten nicht genug Leads. Erfahren Sie, wie Sie mit ein paar einfachen Tricks...

Ghostwriter für die Seminararbeit – wie sollte man ihn richtig briefen?

Manchmal greift man für eine Seminararbeit zu einem Ghostwriter. Die Gründe können vielschichtig sein und gehen letztlich nur einen selbst etwas an....