Donnerstag, Oktober 28, 2021
Start Tipps & Tricks Einen eigenen Stern kaufen - geht das?

Einen eigenen Stern kaufen – geht das?

Wenn der Blick nachts in den Himmel wandert, kreisen die eigenen Gedanken schnell um die dort strahlenden Sterne. Warum nicht einen von eben diesen selber besitzen? Es ist möglich!

Wer einen Stern kaufen möchte, kann dies mühelos bei Galaxieregister machen. Es sind nur wenige Schritte bis zum eigenen Stern. Einen Wunschstern aussuchen, einen Namen vergeben (Sterntaufe), persönliche Daten angeben, Kauf bestätigen! So schnell kann heutzutage jeder zu seinem eigenen Stern kommen.

Mehr als einfach nur irgendein Stern

Natürlich bekommt der Käufer weitaus mehr geboten, als einfach nur irgendeinen Stern. Es darf aus drei verschiedenen Paketen ausgewählt werden. Die Besonderheit bei Galaxieregister ist, dass es sich stets um sichtbare Sterne handelt! Der Käufer kann letztendlich jedem seinen Stern direkt am Nachthimmel zeigen. Nach Hause geschickt gibt es aber auch noch etwas. Es gibt eine Taufurkunde, ein Registereintrag, eine Sternkarte und einen online Zugang zum Planetarium. Verpackt wird das alles in einer schönen Präsentationsmappe. Der online Zugang zum Planetarium ermöglicht dem Sternenbesitzer, jederzeit seinen Stern ansehen zu können. Dies ist nur das einfache Sternenpaket, es geht aber auch noch intensiver!

Wie wäre es denn mit einem eigenen Stern, der wirklich mühelos am Himmel zu finden ist? Auch das geht! Das Paket heißt Supernova und besteht aus einem gut sichtbaren Eckstern eines Sternbildes. Wenn der Sternkäufer weiß, wie er das Sternbild am Himmel erkennt, wird er seinen eigenen Stern auch jederzeit finden können. Ecksterne aus Sternbildern haben eine besondere Leuchtintensität und sind stets gut zu sehen.

Wenn ein Stern nicht ausreicht, kann auch zum Duonova Paket gegriffen werden. Warum nur einen Stern kaufen, wenn es Sterne im Doppelpack gibt? Zwei sich umkreisende Sterne wirken am Himmel wie ein Liebespaar. Sie sind selten und wunderschön anzusehen. Wer sich für ein solches Sternenpaket entscheidet, hat das perfekte Pärchengeschenk.

Einen Stern verschenken

Wie bereits erwähnt, lässt sich das Duonovapaket gut an Paare verschenken. Es eignet sich unter anderem auch als nicht alltägliches Hochzeitsgeschenk. Natürlich lassen sich aber auch die beiden anderen Sternenpakete gut verschenken. Zu empfehlen ist das Supernova Paket, da dies eben einen leicht zu findenden Stern enthält. So ist es auch für Menschen, die keine Ahnung vom Sternenhimmel haben, ein schätzenswertes Präsent. Zudem kann dem Paket auch eine individuelle Grußkarte beigelegt werden. Selbstverständlich spricht aber auch nichts gegen das einfache Silbernovapaket, denn auch diese Sterne sind sichtbar. Wenn der Stern auf den Namen des zu beschenkenden getauft wird, ist dies ein sehr romantisches und individuelles Geschenk.

Manch einer widmet auch den Verstorbenen einen Stern, um ihn weiterhin sehen zu können und wenn es eben nur als funkelnder Stern am Himmel ist.

Schnelle Schritte zum eigenen Stern

– Sternenpaket aussuchen
– Stern taufen
– gegebenenfalls Grußkarte ausfüllen
– Daten und Zahlungsweise angeben
– Sternenpaket liefern lassen
– selbst daran erfreuen oder verschenken

Ob Geburtstag, Hochzeit, Jahrestag, Valentinstag oder einfach nur so zwischendurch, ein Stern passt immer!

Most Popular

PC Caddie – Golf Platz Management Software

Am Anfang schien es noch so einfach zu sein. Ein Stück Land kaufen. Den Rasen trimmen. Die Büsche zurückschneiden. Nette Sandbunker einplanen,...

Welche Merkmale machen ein gutes Nachtzielfernrohr aus?

Nachtzielfernrohre ermöglichen gute Sicht auch bei Dämmerung und Dunkelheit. Sie werden direkt vor das Objektiv oder hinter das Okular angebracht. Die Nachtsichtzielfernrohe...

Leadgenerierung optimieren – so stechen sie die Konkurrenz aus

Die Website steht, der Service ist bereit, doch Sie erhalten nicht genug Leads. Erfahren Sie, wie Sie mit ein paar einfachen Tricks...

Ghostwriter für die Seminararbeit – wie sollte man ihn richtig briefen?

Manchmal greift man für eine Seminararbeit zu einem Ghostwriter. Die Gründe können vielschichtig sein und gehen letztlich nur einen selbst etwas an....