Montag, April 12, 2021
Start Technik & Wissenschaft Was ist IPTV und was benötige ich dazu?

Was ist IPTV und was benötige ich dazu?

Bei IPTV handelt es sich um ein System das am besten mit dem digitalen Kabel-TV vergleichbar ist. Dafür wird eine spezielle Box benötigt (ein Receiver) der als IPTV Box bezeichnet wird. 

Zusätzlich zur Box muss ein Vertrag beim Wunschanbieter abgeschlossen werden.
Im wesentlichen unterscheidet sich IPTV darin, dass die Übertragung nicht über ein separates Kabelnetz erfolgt, sondern die bereits vorhandene Internet-Infrastruktur verwendet wird. Das heißt, es werden lokale DSL-, VDSL-, oder Glasfaser-Anschlüsse dafür verwendet. Deshalb auch der Name IPTV (Internet Protocol Television), Filme und das Fernsehen werden über ein digitales Datennetz übertragen.

Das Fernsehen über die DSL-Leitung wird deshalb immer beliebter, es wird bereits davon gesprochen dass es das Fernsehen der Zukunft ist.
Durch Systeme wie dem IPTV werden dem Nutzer neue Möglichkeiten ermöglicht, ohnehin geht der Trend seit Jahren in Richtung einer Verschmelzung von TV und Internet.
Bekanntlich ist mittlerweile jeder neue Flachbildfernseher auch internetfähig, die sogenannten Smart-TVs bestimmen den Markt.

Wie wird IPTV genutzt und was wird benötigt?

Der Aufbau und die Nutzung von IPTV ist im Prinzip relativ simpel. Das Ausgangssignal geht von der Telefondose aus, diese wird per TAE-Kabel mit dem WLAN-Router verbunden. Mit dem Router können Computer, Tablets und Telefon direkt verbunden werden, zwischen Router und Fernseher kommt der IPTV-Receiver zum Einsatz.
Die Verbindung zwischen Router und Geräten kann per WLAN und somit kabellos erfolgen.

Das IPTV wird als Zusatzangebot zu anderen Paketen bei Anbietern angeboten. Am besten entscheidet man sich deshalb für ein entsprechendes Komplettpaket. In Deutschland gibt es dafür rund drei große IPTV-Anbieter aus deren Angebot der Kunde wählen kann.
Um das IPTV separat bei einem Anbieter zu buchen, muss man sich entweder für GigaTV Net von Vodafone, oder für Magenta TV per App von der Telekom entscheiden.
Bei diesen Anbietern macht es nichts aus wenn der Breitbandanschluss von einem anderen Provider stammt.

Ein weiterer Vorteil von Komplettangeboten ist, dass in diesen bereits alle Grundgebühren enthalten sind und diese somit nicht extra verrechnet werden. Bei den meisten Anbietern ist zudem eine Telefonflatrate im Angebot enthalten, damit kann man unbegrenzt zu einem Pauschalpreis telefonieren. Der große Vorteil dabei ist, der komplette Service kommt von einem Anbieter zu einem einheitlichen Preis. 

Das Angebot von IPTV und dessen Vorteile

Seit über drei Jahrzehnten gibt es nun mittlerweile das IPTV in Deutschland. Die Angebote sind langsam ausgereift, dennoch ist IPTV noch relativ selten in deutschen Haushalten zu finden. Gemessen an den Zahlen nutzen derzeit etwas mehr als vier Millionen Verbraucher IPTV. In Zukunft geht man davon aus dass die Verbraucherzahlen steigen werden.

Die Möglichkeiten von IPTV in der Übersicht:

-Viele frei empfangbare TV-Sender
-Premium und PayTV-Dienste
-Ultra HD in Zukunft
-Video on Demand und EPG
-Fernsehen in HD-Qualität und zeitversetztes TV mit dem HDD-Receiver

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Einen eigenen Stern kaufen – geht das?

Wenn der Blick nachts in den Himmel wandert, kreisen die eigenen Gedanken schnell um die dort strahlenden Sterne. Warum nicht einen von...

Was versteht man unter Gebäudeschwingungen?

Jedes Gebäude weißt eine Gebäudeschwingung auf. Sie ist eine normale Größe, die aber von den Architekten beziehungsweise Bauingenieuren Beachtung finden sollte. Nachstehend...

Die besten Ballpakete für deinen Verein

Der Kauf neuer Fußbälle, insbesondere von Amateurclubs, ist immer ein Preis- und Finanzfrage. Aus diesem Grund ist es wichtig, bei der Auswahl...

Wickelauflagenbezüge – worauf sollte man achten?

Babys kommen jeden Tag mehrmals mit ihrer Wickelauflage in Kontakt. Da die Haut von Neugeborenen und Babys sehr empfindlich ist, sollte beim...